Telling-(T)Ruth


Wie tiefe Selbsterkenntnis zu Klarheit, Befreiung und innerem Frieden führt

Mensch, erkenne DICH selbst...

 Für alles, was uns leiden lässt, gibt es eine tiefere Ursache in unserem Inneren.

Wenn wir bereit sind, diese Aussage nur annähernd zu akzeptieren, dann ist es möglich, unseren Leidensdruck zu lindern und zu beenden.

"Wenn Du es wünschst, gewinnen wir gemeinsam Erkenntnis und Klarheit 

über die Hintergründe Deiner jeweiligen Lebenssituation."

Auf unserem Weg begegnen uns hin und wieder Herausforderungen und Situationen, die wir subjektiv als schwierig oder schmerzhaft empfinden. Diese Herausforderungen sind jedoch auf einer tieferen Seins-Ebene dazu da, um uns erkennen zu lassen und daran zu erinnern, wer und was wir WIRKLICH SIND. .

 

Jede Frage, in Bezug auf uns selbst, kann beantwortet werden. Es macht keinen Unterschied ob man sich fragt:

"Welche wahren Ursachen stecken hinter meinen körperlichen Symptomen, hinter den Konflikten in meinen Beziehungen

oder meiner inneren Unzufriedenheit?"

oder

"Warum bin ich nicht "erleuchtet", obwohl ich doch schon seit Jahren auf der Suche bin?",

Die Antwort auf all diese Fragen liegt noch "versteckt" in uns SELBST. Denn wäre sie offensichtlich für das jeweilige Individuum, dann gäbe es keine Herausforderungen mit dem Partner/der Partnerin, der Familie, dem Chef/den Kollegen, der Gesundheit, der Zufriedenheit oder der "Erleuchtung".

Das Prinzip, welches hinter den Antworten steckt, ist schon in allen alten Weisheitsbüchern zu finden:

"Es gibt diesen Zusammenhang zwischen Innen und Außen, zwischen Oben und Unten.

Dein Denken, Deine Erfahrungen, Deine Meinungen und Überzeugungen, und die energetischen Einflüsse aus den verschiedensten Richtungen bestimmen tatsächlich Deine persönliche Realität. Und niemand, außer Dir selbst, ist in der Lage, daran etwas zu ändern."

 

 Und um zu erkennen, dass unser SELBST vollkommen unberührt ist von den Herausforderungen dieser "Welt",  können wir zwei Wege gehen:

1. Die Verstrickungen, Bindungen und verirrten Sehnsüchte zu erkennen und damit

aufzulösen (Jnani).

oder

2. Uns immer wieder von Neuem dem REINEN DASEIN hingeben (Bhakti).

 

Telling -(T)Ruth ist eine Verbindung beider Wege.

Am treffensten beschreibt es vielleicht ein altes arabisches Sprichwort:

"Vertraue auf Allah und binde Dein Kamel an".

 

Sind wir also bereit auf und in uns selbst zu schauen?

Sind wir neugierig genug Ursachenforschung bei uns selbst zu betreiben?

Sind wir willens, unsere unbewussten Anteile ins Bewusstsein zu heben und somit die Zusammenhänge zwischen dem inneren Erleben und der Außenwelt zu erkennen?

Wenn ja, dann finden wir Antworten auf unsere Fragen. Der Mut, etwas genauer hinzuschauen, wird sicher belohnt, denn oft höre ich:

 

"Mit diesem Zusammenhang habe ich nicht gerechnet,

das war mir bisher nicht bewusst."

 


Erleuchtung, Erwachen, Satsang, Spiritualität, Guru
Tat Tvam Asi

 

 

 Hast Du noch Fragen?