· 

Angst

Psychologische Angst ist immer in die Zukunft gerichtet und kann damit nicht real sein. Ich spreche nicht von der Angst in einer Gefahrensituation (Realangst), sondern von der Angst, die in unserem Kopf Bilder und weitere Angstgedanken erzeugt: "wie wäre es wenn....", " ...das kann nicht gut gehen ", "weil ich dieses oder jenes getan habe, wird dieses oder jenes Schlimme eintreten."

Wir halten an der Angst fest, wenn wir das gedachte zukünftige Ereignis für sehr wahrscheinlich halten.

Beispiel:

Ich habe nicht viel in die Rentenversicherung eingezahlt. Nun habe ich Angst, dass ich in Altersarmut fallen werde.

Diesen Gedanken habe ich heute/jetzt und habe heute/jetzt vor Altersarmut Angst.

D.h., ich habe jetzt, gerade in diesem Moment, Angstgefühle, die mit der momentanen Realität nichts zu tun haben.

Wie bescheuert bin ich eigentlich?