· 

Enttäuschung

Die Vorsilbe "ent" bedeutet die Umkehrung des danach folgenden Wortes. D.h., wenn wir enttäuscht werden, dann wird die Täuschung aufgehoben und wir sind nicht mehr "ge-täuscht". Egal, ob wir uns selbst täuschen oder getäuscht werden (was im Grunde genommen das Gleiche ist).

Allerdings bedeutet eine Enttäuschung nicht zwangsläufig, dass wir nun klar und die Realität sehen, wir können natürlich auch enttäuscht sein, weil etwas unseren Erwartungen nicht entspricht und diese Erwartungen spielen nur in unserer eigenen Welt eine Rolle. Die Welt eines anderen sieht vermutlich ganz anders aus. Wenn wir jedoch davon ausgehen, dass unsere Familie, unsere Freunde und Bekannten oder unsere Kollegen die gleiche Weltsicht haben wie wir, dann können schnell Enttäuschungen entstehen.

Daher ist es ein Mysterium, warum wir Menschen immer wieder Zuflucht in der Außenwelt suchen, in Personen, Orten und Dingen, wo wir doch wissen, dass die Außenwelt sich ständig verändert und nie wirklich gleich bleibt.

Wozu wir auch immer Zuflucht nehmen, es wird uns enttäuschen, sei es ein Ort, ein Ding oder eine Person.

Daher ist es wichtig, sich immer wieder zu erinnern: Die einzige Zuflucht finden wir wirklich nur im INNEREN, dem REALEN SELBST.