· 

Du bist DAS

Die Flüsse, die nach Westen und Osten fließen,

vereinigen sich im Meer und werden eins mit ihm.

Sie vergessen, dass sie jemals getrennte Ströme waren.

Ebenso hebt sich die Getrenntheit in allen Wesen auf,

wenn sie schließlich ins reine SEIN hineinverschmelzen.

Es gibt nichts, was nicht vom reinen SEIN ausgeht.

Es ist das innerste Selbst von alle(n/m).

Es ist die Wahrheit; es ist das höchste Selbst.

Du bist DAS, Shvetaketu, du bist DAS.

                                 Aus der Chandogya Upanishad