Wer bist Du?

Bist Du Hans, Elisabeth, Günther... etc. oder bist Du DAS SELBST, welches Hans, Elisabeth oder Günther "träumt"?

Mit was/wem bist Du zutiefst verbunden? Mit der Figur, der Rolle die DU "spielst" oder mit dem SCHAUSPIELER, der die Rolle "verkörpert". 

Wir haben uns vollständig im "Traum" / im "Schauspiel" verloren und haben jetzt Angst zu DEM zu erwachen, DER das alles nur "träumt". 

Im "Traum" kennen wir uns gut aus, da gibt es Straßen, Menschen, Pflanzen, Tiere, Häuser etc.. Manchmal fällt das Traumleben schwer und ein andermal sind wir wieder glücklich.

Aber was ist, wenn ich Dir mitten in Deinem Traumleben zuflüstere: "Das träumst Du alles nur. Du bist nicht wirklich Günther und Du wurdest nie von einer Mutter geboren. Du bist der TRÄUMER dieser Welt." Würdest Du aufwachen wollen? Ganz ehrlich? Ich glaube nicht. Und das ist der Grund warum es so außerordentlich selten ist, dass jemand im Traumleben erkennt, dass er sich SELBST begegnet. Die geträumte Figur sagt immer zu einer anderen geträumten Figur: "Du bist nicht ich."