Konstanter ZUSTAND

Halte Ausschau nach diesem konstanten ZUSTAND. Da gibt es eine unveränderbare KONSTANZ in Dir (bzw. die Du BIST). Sobald Du in aller Ehrlichkeit nach der WAHRHEIT fragst, wirst Du immer dieselbe ANTWORT erhalten. Diese ANTWORT zeigt Dir die EWIGKEIT, die immer DA ist, die Du aber durch Dein "geschäftig sein wollen" nicht erkennst.  

Das "kleine Ich" hat kein Interesse an EWIGKEIT, an LOSGELÖSTHEIT, an EINHEIT. Aber auch dieses "kleine Ich" entspringt aus dieser EWIGKEIT. Daher ist es (einfach nur) ein Wechsel der SICHT: Bin ich die Welle oder bin ich das Meer, das Wellen hervorbringt. Bin ich das Rotkäppchen oder bin ich der Schauspieler, der sich bewusst sein kann, dass er das Rotkäppchen verkörpert aber selbst nicht das Rotkäppchen ist?

Aber auch diese Beispiele sind nur Fingerzeige. Wie immer können wir es mit Worten nicht wirklich aufzeigen. DAS was IST weiß nichts vom Rotkäppchen und vom Meer und von Wellen und von Schauspielern.  DAS was IST ist vollkommen unberührt und immer DASSELBE. Totale KONSTANZ in welcher kein "Anderes" möglich ist.