Artikel mit dem Tag "Ich"



01. September 2019
Das "ich" in uns ist wie ein Mensch mit ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung). Es kann nicht still sein, muss sich ständig bewegen, kann sich nicht wirklich auf das INNERE konzentrieren. Plant, sucht, will. Action, action, action.... bloß nicht nach INNEN schauen. Diese Ruhe und diese Stille, die es DA findet, ist für das "ich" nicht auszuhalten. Ich will, ich will, ich will....machen tun, handeln. Körper, Körper, Körper... es gibt nichts anderes für das "ich". Aber je...
12. Februar 2019
...ist für einen Menschen, der scheinbar in einer getrennten Welt lebt, die größte Herausforderung, der er sich stellen kann. Es bedarf Mut, denn das ERWACHEN ZUM SELBST bedeutet meist eine radikale Umkehrung der bisherigen Sichtweise. Wie schon Ramana Maharshi fragte: "Bist du in der Welt oder ist die Welt in Dir?" Der scheinbar getrennte Mensch glaubt an Konzepte wie Familie, Gesellschaft, Religion, Wissenschaft etc.. Und er glaubt an die am schwersten zu überwindenden Idee: "Ich". Durch...
28. Oktober 2018
ICH bin wirklich. Das Universum ist unwirklich. ICH bin das Universum.
27. Oktober 2018
Wenn der Gedanke an Unfreiheit nicht gedacht wird, kann dann der Gedanke an Freiheit überleben? Wenn der Gedanke an Nicht-erleuchtet-sein fehlt, kann dann der Gedanke an Erleuchtung existieren? Was, wenn alles nur ein Gedanke ist? Wenn die Welt, einfach nur ein Gedanke ist? Wenn "Ich", nur ein Gedanke ist?