Artikel mit dem Tag "Selbst"



27. Juli 2020
Wir sind so verstrickt und gebunden an diese Welt, an die Materie, dass wir den formlosen (energetischen) URSPRUNG, der wir SIND, nicht mehr "wahrnehmen". Wir glauben so fest daran, dass wir der Körper sind, und dass da "draußen" eine Menge anderer Körper, getrennt von uns, herumlaufen. Aber wenn wir anfangen diesen Glauben in Frage zu stellen und unsere Aufmerksamkeit (scheinbar) nach INNEN richten, dann ist da ETWAS. ETWAS, das mit Worten nicht mehr zu beschreiben ist, aber das wir alle...
16. Februar 2020
Da ist ETWAS in uns, was die äußere Welt in uns nicht sehen kann. Wir werden so von der Welt und ihrer Geschäftigkeit geblendet, dass DAS einfach nicht mehr bemerkt wird. Dieses ETWAS ist immer da. Wir (die vermeintlich voneinander getrennten Menschen) sind DAS, aber wir haben es völlig aus den Augen verloren. DAS, was vollkommen unberührt ist von den Konzepten und Ideen dieser Welt. DAS, was jeder von uns tatsächlich IST. Wir können ES SEIN, wenn wir ganz tief nach INNEN gehen. Wenn wir...
18. Januar 2020
Lass die Welt tun was sie tun möchte, aber verbleibe Du in Deinem SELBST.
30. November 2019
Wenn ich meinen Namen vergesse... Wenn ich meinen Beruf vergesse... Wenn ich meine Familie vergesse... Wenn ich meinen Hund vergesse... Wenn ich meine Freunde vergesse... Wenn ich meinen Besitz vergesse... Wenn ich meinen Körper vergesse... Wenn ich mich ganz vergesse, was bleibt dann? ICH SELBST und immer ICH SELBST. Und wenn Die Welt in Trümmern liegt, ICH BIN DA
30. November 2019
Bevor Du schlafen gehst, SEI mit DIR SELBST Nachdem Du aufwachst, SEI mit DIR SELBST Bevor Du arbeiten gehst, SEI mit DIR SELBST Bevor Du isst, SEI mit DIR SELBST Bevor Du jemanden triffst, SEI mit DIR SELBST Wenn Du nach einer Lösung für Deine Problems suchst, SEI mit DIR SELBST Wenn Du Stress mit Deinen Nächsten hast, SEI mit DIR SELBST Bevor Du telefonierst, SEI mit DIR SELBST Bevor Du mit Deinem Nachbarn sprichst, SEI mit DIR SELBST Bevor Du zum Arzt gehst, SEI mit DIR SELBST .... Vor...
03. November 2019
Inspiriert durch Marguerite Porète (1250-1310) Welt, ich nehme Abschied von Dir, auf immer! Nun bin ich unbelastet und recht heiter. In Deinem Dienst zu stehen ist wie in einer Zwangsjacke zu stecken. Eine lange Zeit hing mein Herz an Dir, ohne jeden Vorbehalt; Du weißt, dass ich dir ganz gehörte, voll ausgeliefert. Ich war deine Leibeigene, nun aber bin ich von dir befreit. Mein ganzes Herz hing nur an dir, das ist mir nun klar. So lebte ich für eine lange Zeit in großer Verwirrung....
11. Oktober 2019
Meine geliebten SELBSTgesprächler, hier eine sehr, sehr, sehr geniale Bestätigung Eures SEHENS aus dem "Kurs in Wundern" . Freut Euch auf das, was jetzt kommt. Jeder Satz ist ein Hammerschlag, darum konnte ich es auch nicht wirklich kürzen: Selbstkonzept und SELBST 1. Das Lernen der Welt baut auf ein Konzept des Selbst auf, das angepasst ist an die Wirklichkeit der Welt. Es passt gut zu ihr. Denn es ist ein Bild, welches sich für eine Welt der Schatten und der Illusionen eignet. Hier ist es...
29. September 2019
DA gibt es keinen Brahman, keinen Atman, keinen Paramatman, keinen Guru, keinen Meister. DA gibt es nur DICH SELBST.
18. September 2019
»Wie ein Fluss nicht weiterfließt, wenn er einmal ins Meer gemündet ist, so verliert ein Mensch alle Regungen des Egos, nachdem er ins Selbst eingegangen ist.« Ramana Maharshi
01. September 2019
Das "ich" in uns ist wie ein Mensch mit ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung). Es kann nicht still sein, muss sich ständig bewegen, kann sich nicht wirklich auf das INNERE konzentrieren. Plant, sucht, will. Action, action, action.... bloß nicht nach INNEN schauen. Diese Ruhe und diese Stille, die es DA findet, ist für das "ich" nicht auszuhalten. Ich will, ich will, ich will....machen tun, handeln. Körper, Körper, Körper... es gibt nichts anderes für das "ich". Aber je...

Mehr anzeigen