Individuelle SELBST-Gespräche

Individuelle SELBSTgespräche (persönlich oder via Skype) sind jederzeit auf Anfrage möglich.

Offenes "Spirituelles SELBST-Gespräch"

Alle 3 Wochen Samstags für alle Interessierten

Vor Beginn, Termine bitte noch einmal hier prüfen (bei eventuellen Ausfällen oder Verschiebungen)

2019

Mai 2019

Wann: Samstag, 25.05.2019 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen   

 

Beitrag: 30,00 €

 

Wann: Samstag, 04.05.2019 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen   

Beitrag: 30,00 €

Kleine Inspiration:  Link zu Youtube

 

April 2019

Wann: Samstag, 13.04.2019 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen   

Beitrag: 30,00 €

 

März 2019

Wann: Samstag, 23.03.2019 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen   

Beitrag: 30,00 €

Einladung: Das Verlangen der Liebe

 

Wann: Samstag, 02.03.2019 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen  

Beitrag: 30,00 €

 

Einladung: Ohne Zweifel SEIN

Vielleicht hast Du Lust auf ein ZWEIFELSFREIES :-) SELBST-Gespräch am Samstag, 02.03.2019

Alles Liebe und eine gute Zeit

 

Ruth

 

Februar 2019

Wann: Samstag, 09.02.2019 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen  

Beitrag: 30,00 €

Einladung: VOLLSTÄNDIG sein

Hallo Ihr Lieben, 

die meisten Menschen wissen nicht, dass das Leiden ein Ende haben kann. Wenn sie aber einmal die gute Nachricht vernommen haben, dass es möglich ist, über all den Unfrieden und den Kampf hinauszugehen, dann  liegt es an ihnen. Entweder bleiben sie für immer hungrig und durstig oder sie gehen mit ganzem Herzen auf die "Suche" nach dieser zeitlosen VOLLSTÄNDIGKEIT, der nichts genommen und nichts hinzugefügt werden kann. DA gibt es keine Furcht und kein Verlangen. Nicht weil sie aufgegeben wurden, sondern weil sie ihre Bedeutung verloren haben.

 

Wenn Du magst, sehen wir uns gerne am Samstag, den 09.02.2019 zum "offenen SELBST-Gespräch". Ich freue mich auf alle Fragen die aufkommen oder die Du mitbringst und die Möglichkeit, mit Dir tief in DEIN SEIN einzutauchen.

 

Würde mich von Herzen freuen Dich zu sehen :-).

Eine gute Zeit wünscht Dir 

Ruth

Januar 2019

Wann: Samstag, 19.01.2019 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen  

Beitrag: 30,00 €

 

Einladungsmail: Bindung an...

Hallo Ihr Lieben,  

gerne lade ich Dich zum ersten offenen SELBST-Gespräch in 2019 (Samstag, 19.01.2019) ein.

Wie immer ist das Treffen dem reinen SEIN gewidmet, dem, was Du zutiefst BIST, ohne alle Konditionierungen und Verstrickungen.

Das wir uns nicht als das REINE SEIN, erkennen können, liegt u.a. daran, dass wir so stark an das Außen gebunden sind (nix Neues aber es muss immer wieder gesagt und wiederholt werden smile).

Wir sind an unsere Eltern, unsere Kinder, unsere Ehepartner, unsere Freunde und Kollegen, unsere Arbeit.... und vor allem an unseren Körper gebunden. Die Bindung an den Körper ist die grundlegendste aller Bindungen, denn dadurch erfährt sich das SEIN als getrennte Person, die jetzt mit der getrennten Welt und den ganzen anderen getrennten Personen und Situationen in dieser getrennten Welt umgehen muss.

Können wir vielleicht erkennen, dass dieser Körper für das SEIN, symbolisch gesehen, das Gleiche ist wie für uns ein Kleidungsstück?

Wir würden nicht behaupten, dass wir der Mantel, den wir tragen, auch sind. Wie verrückt wäre das (obwohl einige Menschen tatsächlich so stark an gewissen Kleidungsstücken hängen, als wären sie ein Teil von Ihnen wink). Aber wir sind unbewusst so an unseren Körper gebunden, dass wir glauben, wir seien tatsächlich diese Form aus Fleisch und Blut. Es ist klar, dass viele Menschen sagen "Natürlich bin ich nicht mein Körper.", aber merkwürdigerweise verhalten sie/wir uns nicht so. 

 

Was wäre, wenn wir die Bindung an den Körper etwas lockern könnten? Wenn der Körper nicht mehr soooo im Fokus stehen würde? Könnten wir dann dieses Schauspiel "Welt" noch so ernst nehmen wie wir es tun? Ganz ehrlich? Wäre es dann noch so schwer und bedrückend wie wir es manchmal erleben oder könnte etwas LEICHTIGKEIT und SEINSFREUDE den Platz der Schwere und Negativität einnehmen?

 

Freue MICH, DICH am Samstag zu sehen!

Alles LIEBE und eine gute ZEIT

Ruth

2018

Dezember 2018

Wann: Samstag, 22.12.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen  

Beitrag: 30,00 €

 

Hallo Ihr Lieben, 

kurz vor Weihnachten wünschen sich die Menschen gegenseitig oft eine ruhige und friedvolle Weihnachtszeit.

Oft ist aber gerade diese Zeit von Umständen begleitet, die genau das Gegenteil sind: Hektik, Stress, Aufregung,... etc..

Dabei ist der tiefste FRIEDEN tatsächlich das, was wir im Innersten SIND. DA, ist nichts anderes vorstellbar als tiefster, stiller, seliger FRIEDE. Ein HIMMLICHER FRIEDE, mit nichts in dieser bekannten Traumwelt zu vergleichen. Und er ist IMMER da, jederzeit. ER war nie weg. Auf einer symbolischen Ebene könnte man sagen:

ER steht direkt hinter uns und wartet nur darauf, dass wir uns umdrehen und uns wieder vollständig erinnern. 

Wenn uns das gelingt, und das tut es oft nur, wenn unser ganzes Streben darauf ausgerichtet ist und alles andere seine weltliche Wichtigkeit verliert, dann kann es sein, das es uns wie Schuppen von den Augen fällt:

ICH bin DAS,

DAS, was kein Zweites kennt,

DAS, was Alles IST.

ICH BIN ALLES. ALLES IST EINS

Und es ist kein Gedanke mehr möglich, nur ein

unendliches, in sich SELBST ruhendes, leuchtendes SEIN 

Zu Weihnachten 2018 und für das neue Jahr 2019, wünsche ich all jenen, die auf der Suche nach sich SELBST  sind, die Kraft und den Mut zur Rückerinnerung und die ABSOLUTE Erkenntnis, dass das, was durch MEINE Augen schaut, genau DASSELBE ist wie das, was durch Deine und durch alle Augen schaut.

In diesem göttlichen MOMENT des Erkennens wird alles losgelassen und alle Ideen, gedanklichen Konstrukte und Glaubenssätze wie das Leben, das kleine Ich und die Welt zu sein haben, werden als eine große Illusion entlarvt.

Und wenn es auf Deinem Weg ZURÜCK noch etwas UNTERSTÜTZUNG bedarf, dann bist Du herzlich zum letzten, diesjährigen offenen SELBST-Gespräch am Samstag, den 22.12.2018 eingeladen.

Ich würde mich freuen:-). 

 

Habt eine gute und FRIEDVOLLE  ZEIT :-)!

Mit den wärmsten Grüßen 

Ruth

 

 

Wann: Samstag, 01.12.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen 

Beitrag: 30,00 €

 

 

November 2018

Wann: Samstag, 10.11.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen 

Beitrag: 30,00 €

 

Ihr Lieben,  

der beste Lehrer ist immer noch das Leben selbst. In jedem einzelnen Leben kann es die Herausforderung geben, die alles überschattet. In dem einen Leben geht es dabei um die Herausforderung Beziehung (zum Partner/Partnerin, zu Freunden, zur Familie, zu Kollegen und Vorgesetzten etc.) In einem anderen Leben geht es um die Herausforderung Existenz (Beruf und Geld) und in einem weiteren Leben ist die Herausforderung vielleicht die Gesundheit

Im nächsten SELBST-Gespräch am Samstag, den 10.11.2018 ( https://www.ruth-weil.de/termine/ ) können wir uns u.a. gerne den Fragen widmen:

Wie gehen wir am besten mit diesen Herausforderungen um?

Kann es sein, dass uns diese Themen auf etwas aufmerksam machen wollen?

Steckt darin möglicherweise ein Hinweis, der noch erkannt werden will?

Wenn man es sich erlaubt, die gerade vorherrschenden Lebensthemen mit all ihren dazugehörigen schwierigen Emotionen wie z.B. Wut, Ärger, Hoffnungslosigkeit, Angst etc. etwas genauer zu betrachten und zu erforschen, dann kann es sein, das man eine Antwort erhält, die weit über den Verstand hinausgeht.

 

Würde mich freuen DICH, am Samstag zu sehen!

 

 

Oktober 2018

Wann: Samstag, 20.10.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 €

 

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig. 

 

Einladungsmail: An NICHTS anhaften

Hallo Ihr Lieben, 

am Samstag, den 20.10.2018 findet wieder ein offenes SELBST-Gespräch statt ( https://www.ruth-weil.de/termine/ )

Ich freue mich, wenn die/der ein oder andere gemeinsam mit mir die Aufmerksamkeit aus DAS lenken möchte, was wir wirklich SIND. Auf DAS, was Alles durchdringt und Alles hervorbringt. DAS, was einfach nur IST und alles SEINlassen kann was IST. DAS, was sich nicht bemühen muss, was keine unnötigen Ängste und Sorgen kennt und was an NICHTS haften muss. Was wird aus unseren Sorgen, Ängsten, Unzufriedenheiten, Wünschen und Forderungen, unseren Gefühlen von Widerständen und Verletzungen wenn wir HIER UND JETZT SIND? Kann es einen schnelleren Weg zur HEILUNG geben?

 

ICH freue mich DICH zu sehen :-)

bis dahin alles LIEBE und eine gute Zeit 

Ruth

 

September 2018

Wann: Samstag, 08.09.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 €

 

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

Einladungsmail:

Hallo Ihr Lieben, 

nach einer kurzen Pause, lade ich Euch herzlich zum offenen SELBST-Gespräch am Samstag, den 08.09.2018 um 11.00 Uhr ein. https://www.ruth-weil.de/privatleben/termine/

Das gemeinsame SEIN ist immer wieder eine Erinnerung und Entspannung an und in das EINE.

 

Einfach nur DASEIN. 

Nichts wollen.

Nichts tun müssen.

Nichts wissen müssen.

Nicht recht haben müssen.

Vollkommen offen sein für das was IST. 

 

DAS steht in unserem alltäglichen Leben meist nicht im Fokus. Wir sind beschäftigt mit unserem Tun, mit unseren Sorgen, mit unserem "es richtig machen müssen" etc. und erkennen nicht, dass genau diese Konditionierungen uns vergessen lassen, was dem allem zugrunde liegt. 

Wenn auch Ihr Interesse daran habt, das enge Korsett der selbstauferlegten Beschränkungen zu lockern, dann freue ich mich, Euch am Samstag zu sehen (bringt Euch was Warmes zum anziehen mit ;-)). 

Bis dahin eine gute Zeit

Ruth

 

Juli 2018

Wann: Samstag, 28.07.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 €

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

Einladungsmail: STILL SEIN - Das was Du wirklich Bist / Totale und längste Mondfinsternis 27/28 Juli 2018

Hallo Ihr Lieben,

Ich lade Euch ein,

mit mir STILL zu sein.

Kein Leisten, kein Tun,

einfach nur ruh'n

in der Tiefe Deines SELBST.

 

Eine unbedingte Voraussetzung, um zu erkennnen und zu erfahren wer und was wir wirklich sind, ist die Fähgkeit still zu werden und nach INNEN zu fallen. Dann ist es möglich, das gedankenlose SEIN  zu erleben. Wir erkennen, dass DAS wirklich wichtig ist. Die ureigenste, wunderbare Präsenz/Essenz, die wir tatsächlich sind, verbirgt sich hinter dem Schleier unserer Gedanken, Vorstellungen, und Prägungen. Diese Schleier zu lüften und zu sehen, dass dahinter das REINE SELBST zu finden ist, ist von größter Bedeutung, um leicht und frei in diesem (Traum)-Leben zu spielen.

 

Ich freue mich, wenn wir uns am Samstag sehen!

Bis dahin eine gute Sommer- Zeit

Ruth

 

 

Wann: Samstag, 07.07.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 €

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

 Juni 2018

Wann: Samstag, 16.06.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 €

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

Einladungsmail: Gedankenverschmutzung / ruhiger klarer Geist

Ihr Lieben,

negtive Gedanken sind oft wie ein starker Magnet. Es fällt uns außerordentlich schwer, eine negative Gedankenkette zu unterbrechen wenn wir uns einmal darauf eingelassen haben. Wie bei einer Sucht, können wir den Sog nach unten kaum stoppen.

Und tatsächlich ist es eine (unbewusste) Sucht die uns ständig wieder Gedanken haben lässt, die Angst oder Panik, Unzufriedenheit und Ärger  etc. hervorrufen. Im Grunde ist es eine Art "Gedankenverschmutzung" die wir da betreiben, ähnlich wie eine Umweltverschmutzung oder Lärmbelästigung, eben nur mit uns selbst.

Ob und wie wir diese "Gedankenverschmutzung" beenden können, können wir gerne zusammmen am Samstag, den 16.6.2018 im offenen SELBST-Gespräch erörtern (erspühren) ( https://www.ruth-weil.de/termine/ ). Insbesondere Eure Überlegungen zu den Fragen "Warum ist es so schwer, diesen negativen Gedankenstrom zu stoppen?" und "Wann tauchen diese Gedanken meistens auf?" sind interessant, und wir können schauen, ob wir alle die gleichen Gründe haben oder ob es da Unterschiede gibt, die uns vielleicht auch andere Menschen (Partner, Familie, Kollegen etc.) besser verstehen lassen.

Wenn Ihr neugierig seid, zeige ich Euch auch gern, wie es sich energetisch anfühlt von diesen Gedanken befreit zu sein in einem ruhigen klaren Geist, um deutlich zu machen, dass es sich wirklich lohnt die Disziplin aufzubringen, um dieser "Sucht" etwas entgegenzusetzen. Bei Interesse sehen wir uns dann gern am Samstag (hier, in dem alten Haus, ist es auch schön kühl :-)).

Neue kurze Blogbeiträge findet ihr hier:

https://www.ruth-weil.de/blog-selbstgespr%C3%A4ch/

Sonnige Grüße und eine gute Zeit

Ruth

 

Mai 2018

Wann: Samstag, 26.05.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 €

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

Einladungsmail: In leeren Brunnen....

Hallo Ihr Lieben,

eine kurze Info für diejenigen unter Euch, für die dieses Thema auch interessant sein könnte:

Neuer Audio-Beitrag: "In leeren Brunnen nach Wasser suchen"

Link youtube: https://www.youtube.com/watch?v=P4om6VWdDPs

Hier geht es darum, dass wir (in der "Traumwelt") oft bei anderen Menschen etwas suchen, was diese uns meist nicht oder nur für eine gewisse Zeit geben können. Und warum es gut ist, dass wir das, was wir bei "anderen" suchen, z.B. die Liebe, die Anerkennung, die emotionale Unterstützung etc., nicht bekommen, denn dann dürfen wir erkennen, dass wir an der falschen Stelle gesucht haben.
Neue Blogbeiträge findet Ihr hier: https://www.ruth-weil.de/blog-selbstgespr%C3%A4ch/  

Am Samstag, 26.05.2018,  findet dann wieder ein offenes SELBST-Gespräch statt. Hier können wir uns Fragen zu dem o.g. Thema u.a. beantworten. Aber in erster Linie werden wir unsere Aufmerksamkeit auf die gedankenlose Präsenz richten, um immer klarer zu erkennen was wirklich "hinter" dieser begrenzten Person, die noch erwartet und verlangt, wirklich wiederzuerkennen ist.

Ich freue mich Euch zu sehen! Bis dahin:

Eine gute Zeit!

 

 

Wann: Samstag, 05.05.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 €

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

Einladungsmail: Mehr SELBST als Gespräch

Hallo Ihr Lieben,

hiermit lade ich Euch gern zum nächsten offenen SELBST-Gespräch mit dem Thema:

 "Mehr SELBST als Gespräch"

am Samstag. den 05.05.2018 ein. ( https://www.ruth-weil.de/termine/ ).

Wenn Ihr Lust habt, dann freue ich mich Euch zu sehen!

Bis dahin eine gute Zeit.

Ruth

April 2018

 

Wann: Samstag, 14.04.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 €

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

Einladungsmail: Wertschätzung und Missachtung

Hallo Ihr Lieben,

das Thema Wertschätzung und Missachtung ist ein großes Feld.

Wenn Ihr Interesse habt, dann kann das ein Schwerpunkt des offenen SELBST-Gespräches am Samstag 14.04.2018 sein, denn  es ist unbestreitbar, dass Wertschätzung und Missachtung ein Hauptbestandteil unseres persönlichen Leidens sind.

Natürlich stehen Eure Fragen und Themen im Vordergrund, aber es könnte sich zeigen, dass viele unserer persönlichen Herausforderungen mit Wertschätzung und Missachtung in Verbindung stehen.

Ich glaube, jeder von uns kennt den Schmerz, der auftaucht, wenn "wir" geringgeschätzt oder missachtet werden. Und jeder von uns hat sicher auch schon andere "ichs" abgelehnt, aus welchen guten Gründen auch immer. Und dann gibt es dieses angenehme Gefühl wenn wir in unserem Sein und Tun wertgeschätzt werden. Diese Gefühl möchte man am liebsten für immer behalten.

Ihr ahnt es schon, es wird im SELBST-Gespräch nicht wirklich darum gehen zu erfahren, was wir tun müssen, um Wertschätzung zu erfahren (wobei das manchmal als "Zwischenlösung" genutzt werden muss, wenn es im "Leben" zuviel Ablehnungserfahrungen gab).

Es ist sicher gut, sich einmal etwas tiefer mit dieser Dualität auseinaderzusetzen, um zu sehen, ob es vielleicht doch ein Darüber-hinaus-gehen  gibt  (und ob wir bereit sind, den Preis dafür zu "bezahlen" -)).

 

Würde mich freuen wenn Ihr DA-bei seid.

Bis dahin eine gute Zeit.

Ruth

März 2018

 

Wann: Samstag, 24.03.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 € (bei Geldnöten ist eine kleinere Spende, oder nix, auch O.K.)

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

Einladungsmail: Die ULTIMATIVE ANTWORT, aber klein "Zaches" will sie nicht

Hallo Ihr Lieben,

wenn Ihr Lust und Zeit habt, sehen wir uns am Samstag, den 24.03.2018 zum nächsten offenen SELBST-Gespräch (s. https://www.ruth-weil.de/termine/ ).

Bringt Eure Themen und Fragen mit und lasst uns schauen, ob es uns gelingt zu erkennen woher sie kommen und wie sie sich beantworten lassen.

Es gibt tatsächlich die ULTIMATIVE ANTWORT auf all unsere Fragen und Themen, egal aus welcher Ecke sie kommen. Und ganz unten, im linken kleinen Fußzeh ;-), kennen wir diese ANTWORT schon. Aber unsere "Ego" lässt die ANTWORT nicht zu. Es wehrt sich mit Händen und Füßen dagegen. Es leidet lieber weiter, ist lieber krank, deprimiert und unglücklich, als die ANTWORT zu akzeptieren. Warum? Ganz einfach: Weil es sich dann auflösen würde.

Also müssen wir mit diesem kleinen "Zaches" (Ego)  ein bisschen Geduld haben. Immer wieder liebevoll und sanft etwas genauer auf ihn schauen. Wir dürfen ihn nicht allzu sehr verärgern oder erschrecken, denn dann macht er "zu", geht in den Widerstand, stampft mit seinen kleinen Füßchen auf und schreit: "Ich will das nicht!!! Ich weiß es besser!!!

Gute Fragen, die man dem kleinen "Zaches" dann stellen kann sind: "Bist du dir ganz sicher? Weißt du wirklich 100%ig, was das Richtige ist? Sind deine Gedanken und Gefühle wirklich wahr?". Möglicherweise beruhigt er sich dann ein bisschen und wenn er ehrlich über diese Fragen nachdenkt, gelingt es ihm vielleicht, sich doch etwas für die ULTIMATIVE ANTWORT zu öffnen.

Es ist sinnvoll unsere Gedankensysteme (s.a.  https://www.ruth-weil.de/2018/03/07/warum-habe-ich-es-so-schwer/ ) zu überprüfen und uns zu fragen, ob es wirklich wahr ist, was wir da über uns selbst, die anderen und die Welt denken.

Vielleicht sehen wir uns am Samstag?  (Dann bring Deinen kleinen Zaches mit :-))

 

Bis dahin alles Liebe

und eine gute Zeit

Ruth

 

 

Wann: Samstag, 03.03.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 € (bei Geldnöten ist eine kleinere Spende, oder nix, auch O.K.)

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

Einladungsmail: Was allem zugrunde liegt

Hallo Ihr Lieben,

wenn Ihr Lust und Zeit habt, dann sehen wir uns am Samstag, 03.03.2018 zum offenen SELBST-Gespräch?

Ich freue mich auf Euch und Euer Interesse, hinter die Kulissen zu schauen, um zu SEHEN, dass alles "Schwierige", alle Probleme und Herausforderungen in unserem Leben, ausschließlich in unserem "Kopf" und durch unser konditioniertes Denken hervorgerufen werden. Das ist kein blöder Spruch, sondern eine Tatsache, die jedoch für unsere Persönlichkeit nur schwer zu verdauen ist. Und leider kann es auch total missverstanden werden, wenn man sich gerade in einer "schwierigen" Lage befindet, denn dann ist es meist doppelt schwer hinter die Täuschung zu blicken. Aber ES ist möglich und egal welche "Wetterlage" bei Euch gerade herrscht, lasst uns gemeinsam erkennen was dem allem zugrunde liegt.

Denn wie einige von Euch nur zu gut wissen: Eine einmalige Einsicht reicht nicht aus, um eine wirkliche Wandlung zu bewirken. Es Bedarf tatsächlich einer ständigen Erinnerung, um die tiefen Furchen der lebenslangen Konditionierung zu verlassen.

Alle Liebe Euch und eine gute Zeit

Ruth

Februar 2018

Wann: Samstag, 10.02.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 € (bei Geldnöten ist eine kleinere Spende, oder nix, auch O.K.)

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

Einladungsmail: DAS EINE vs Gedanken/Probleme der Person

Hallo Ihr Lieben,

am Samstag, 10.02.2018,  treffen wir uns gerne (wenn Ihr Lust und Zeit habt) zum nächsten offenen SELBST-Gespräch (s. https://www.ruth-weil.de/termine/ )

Beim letzten Mal ist es uns gelungen (mit einem kleine Trick ;-)), jede TeilnehmerIN an das ABSOLUTE DASEIN heranzuführen. Ihr erinnert Euch vielleicht an die Kennzeichen:  "Bedürfnislosigkeit", "Gleichmut", "in sich Selbst ruhen"?  Unsere Gedanken, Probleme und Überzeugungen wirken jedoch oft wie ein starker Magnet, der unser Bewusstsein von diesem GEWAHRSEIN entfernt und wir uns an DAS, was wir wirklich SIND nicht mehr erinnern.

Daher ist es sehr hilfreich, wenn wir die tatsächlichen Ursachen, die uns DAS vergessen machen, aus unserem Unterbewusstsein ins Bewusstsein heben und erkennen. Allein durch dieses Erkennen, entspannt sich unser System vollständig und kommt wieder in Kontakt mit DEM WAS ALLES IST.

Ich habe einmal versucht zu erklären (Audio), wie unsere Mechanismen unterbewusst wirken und was in diesem Zusammenhang "praktische" Spiritualität bedeutet. Wenn ihr mögt, dann könnt Ihr Euch das hier anhören https://www.ruth-weil.de/audio-video/ . Ich werde in nächster Zeit versuchen, das ein oder andere Thema, das als Frage auftaucht, per Audio zu erkären (schriftlich wäre das kaum zu machen) oder Auszüge aus SELBST-Gesprächen zu veröffentlichen, so dass Ihr, bei Interesse, daran teilhaben könnt. Da ich das aber so noch nie gemacht habe, bin ich dankbar für Hinweise, wenn es für Euch nicht verständlich 'rüberkommt :-).

 

Am Samstag können wir uns dann gerne u.a. über diese unbewussten Mechanismen austauschen und wir können ein kleines "praktisches Experiment" durchführen um Euch wahrhaft erkennen zu lassen, dass Euer Unterbewusstsein oft in die entgegengesetzte Richtung Eures bewussten Verstandes arbeitet.

 

Ich freue mich Euch zu sehen!

Bis dahin eine gute Zeit

Ruth

Januar 2018

Wann: Samstag, 20.01.2018 von 11.00 Uhr - ca. 13.00 Uhr

Ort: Steinfurther Str. 12 in 35519 Rockenberg / Oppershofen

Beitrag: 30,00 € (bei Geldnöten ist eine kleinere Spende, oder nix, auch O.K.)

Aufgrund der Räumlichkeiten ist eine Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend notwendig.

 

Einladungsmail: SELBST-VERTRAUEN/SELBST-BEWUSSTSEIN vs "Selbstvertrauen/Selbstbewusstsein"

Hallo Ihr Lieben,

am Samstag, den 20.01.2018 ab 11.00 Uhr, findet das erste "offene SELBST-Gespräch" (https://www.ruth-weil.de/termine/)  im neuen Jahr 2018 statt, zu dem ich Euch wie immer herzlich einlade.

Da die letzten individuellen SELBST-Gespräche hauptsächlich das Thema "Vertrauen" und "Selbst-Vertrauen" zum Thema hatten und gesehen wurde, wie schwierig es die Persönlichkeit damit hat, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mit Euch u.a. dieses Thema "Vertrauen"  und "Selbtvertrauen" etwas näher zu beleuchten.

"Selbstvertrauen" wird oft mit "Selbstbewusstsein" in Verbindung gebracht. Aber wie Ihr Euch vielleicht denken könnt, wird es nicht darum gehen Euch sog. "Coachingtechniken" an die Hand zu geben wie ihr im Leben mehr "Selbstvertrauen" oder "Selbstbewusstsein"  entwickeln könnt ( dieses Vorgehen nenne ich gerne "die Rüstung putzen" ... ).

Es wird vielmehr darum gehen zu erkennen, was uns daran hindert diese "Rüstung" (das "falsche Selbstvertrauen/ Selbstbewusstsein") abzulegen und zu sehen, was darunter WIRKLICH liegt. Dann gelingt es vielleicht, DAS was ALLES IST zu erkennen und so zu sehen, das HIER  kein "Selbstvertauen" und "Selbstbewusstsein" notwendig ist, sondern das DU SELBSTVERTRAUEN und SELBSTBEWUSSTSEIN bist!

Ich bin sehr an Euren Sichtweisen, Hoffnungen oder Ängsten bzgl. dieses Themas interessiert und ich freue mich, wenn wir uns am Samstag darüber austauschen können und uns mehr und mehr dem wahren SELBSTVERTRAUEN nähern.

 

Alles Liebe Euch

und eine gute Zeit

Ruth